Hallo Du

Neuigkeiten vom 100-er Treffen.

Zuerst möchte ich mich nochmals ganz herzlich für die super Überraschung zum 10-jährigen Jubiläum bedanken.
Alle die mich gesehen haben, haben bemerkt wie überrascht ich war, ich habe das total nicht kommen sehen und das war ein sehr gelungener Abend. (weiteres siehe unten im Mail)

.  .  .    M E R S S I - V I E L M A L    .  .  . 

Die Fotos mit einer speziellen Diashow kommen möglichst bald.
Falls jemand von euch noch Fotos gemacht hat kann er mir sie gern an tomi@starkhome.ch senden.

Ausserdem kannst Du dich ab sofort für den Sonntagsbrunch am 7. Februar an oder abmelden.

 

Tomi

---

#38 - Sonntag 7.2.2016 - Ziegel oh Lac

Die Einladung

Datum:
Sonntag 7. Februar 2016

Treffpunkt:
11:00 zum Brunch

Adresse:
Restaurant Ziegel oh Lac
Seestrasse 407
8038 Zürich
044 481 62 42

Sonntag und Brunch
Das passt wunderbar zusammen und wir treffen uns bei hoffentlich tollem Wetter im Restaurant "Ziegel oh Lac" zum Brunch.
Ein Brunch entgegen der Mehrheit ohne Buffet, dafür a la carte.
Der Ziegel ist ein tolles Restaurant auf dem Geländer der Roten Fabrik, direkt am See gelegen.

Der Ziegel
Am Zürichsee gibt's einige schöne Beizen. Der Ziegel kann's mit allen aufnehmen, auch wenn andere chiceres Mobiliar und servileres Personal haben mögen...

Gelegen im altehrwürdigen industrialen Gemäuer einer weit über hundertjährigen Seidenweberei aus roten Ziegeln, direkt am See und mit gelegentlicher Sicht auf die Alpen gibt die Entourage erlebnismässig schon noch einiges her und stellt die anderen, exklusiveren "au Lacs" unserer Stadt punkto Lage und Ambiance doch glatt in den Schatten.

Der Ziegel oh Lac ist seit 30 Jahren ständiger Treffpunkt des alternativen Kulturzentrums Rote Fabrik. Das Restaurant funktioniert als Kollektiv und rühmt sich vor allem seiner vorzüglichen und preiswerten Küche. Auch VegetarierInnen oder veganem Essen zugeneigte Personen kommen hier zuverlässig mit inspirierten Kreationen auf ihre Kosten . Das meiste, was in den Töpfen landet ist biologisch und auch das Angebot an Bio-Weinen, -Bieren etc. ist recht ansehnlich. Die Preise sind für Zürich-Verhältnisse eigentlich moderat - das Essen ist eher günstig bei hoher Qualität, der Rest kostet gelegentlich gleich viel wie sonstwo.

In sonnigen Stosszeiten kann es durchaus mal zu ganz realsozialistischen Kolonnenbildungen und Wartezeiten kommen - auch wenn dieser Umstand oft mit unserer politischen Gesinnung in Zusammenhang gebracht wird, ist diese Situation in Gartenrestaurants direkt am See nicht wirklich ungewöhnlich...

Links:
Restaurant Ziegel oh Lac
An und Abmeldungen

ich freu mich
tomi
079 170 01 23

Mehr...

---

#10 Jahre - Montag 21.12.2015 - Die Jubiläums Überraschung

21.12.2015 - Unser kleines "Opennet-Team" plant endlich wiedereinmal einen Abendtreff und wir wollen uns gemütlich bei Cordon-Bleu und Bier austauschen.
Ich treffe Dani im Hauptbahnhof. Er hat in der Rheinfelder Bierhalle für uns reserviert und wir warten noch auf Stefan.

Beim schlendern durch den Zürcher Weihnachtsmarkt treffen wir Stefan dann beim Swarowski-Baum und wir genehmigen uns noch einen Glühwein.

Ich hab noch gesagt, dass an diesem Glühweinstand damals das erste Hundertertreffen stattfand. Dani fragt noch wie lange das wohl her sei und ich schätzte selbstsicher und komplett falsch auf "sicher 7 Jahre" :-)

Plötzlich sah ich einen "Tatzelwurm" fröhlicher Menschen die in einer Polonaise mit weissen Papierhütchen um den Tannenbaum tanzten.
Wohl wieder ein feuchtfröhlicher Jungesellenabschied oder einer dieser Firmenessenpeinlicheiten dachte ich noch und erkannte plötzlich Domenic in dieser Gruppe.
Dann passierten sehr viele Dinge gleichzeitig und während mein Hirn alles aufs Mal aufnehmen wollte hatte es nicht mehr die Kapazität die Gesichtsmusklen zu kontrollieren und das war wohl der Hauptgrund für meine runtergefallene Kinnlade und die generelle Gesichtsstarre :-)
Ich bemerkte, dass ich neben Domenich noch den einen oder anderen aus der Gruppe kannte und irgendwann nach gefühlten Stunden fiel mir auch auf, dass ich ALLE kannte.

Die Reihenfolge in der Polonaise krieg ich nicht mehr zusammen, aber alphabetsich waren da:

Ale P - Bruno V - Corinne M - Dani R - Domenic M - Fabian K - Helmut M - Marcel K - Marcel S - Martin K - Martin W - Patrick S - Peter B - Rita D - Rolf M - Roli L - Sandra B - Sandra R - Stefan I - Toni R - Ueli R und Yvan G

Da war viel Hallo und Geplauder und nach noch zwei Glühwein Bechern gingen wir ins Restaurant Adler wo Sandra für uns alle reserviert hatte und wir genossen einen ganz schönen Abend mit Freunden und Fondue.

Dass ich mich von der Gruppe einladen durfte war dann aber noch nicht alles: Sandra und das Rautistrasse-Team haben noch ein Jubiläums T-Shirt gemacht mit dem ganzen "Tournee-Plan" auf dem Rücken. Was für eine schöne Idee. Danke euch

 

Ihr habt mich wirklich total überrascht und ich kann mich nicht genug bedanken für diesen tollen Abend. Es zeigt, dass die Idee des Hundertertreffens richtig ist und sich der Aufwand wirklich lohnt.

Ich mache noch eine Diashow im üblichen Rahmen und melde mioch sobald sie bereit ist. Für Fotos bin ich auch noch dankbar. Ich hatte wieder bloss mein Telefon mit dabei und Indoor bei schlechtem Licht ist diese Kamera einfach zu schwach.

liebe Grüsse

Tomi

 

Mehr...

---
---

das kleingedruckte:
Du erhältst dieses Mail weil du mit der email adresse "subscriber" auf den Newsletter abonniert bist.
mit diesem Link kannst du dich vom Hundertertreffen Newsletter abmelden
Es sind momentan 47 Abonnenten eingetragen

Grüsse von Tomi